Das Datenerfassungsprotokoll (kurz DEP) Backup, ist vom Gesetzgeber alle 3 Monate vorgeschrieben. Als Erinnerung sendet VET7.well alle 90 Tage eine E-Mail an alle Nutzer aus. Laut Gesetz ist das DEP revisionssicher auf einen externen Datenträger zu speichern.

Zur Sicherung geeignet sind:

  • Externe Festplatten
  • USB Stick
  • Ordner auf Ihrem Rechner (extern da die Software „in the cloud“ liegt -> gilt nur für alle Cloud-Installationen!)

VET7.well sichert das DEP alle 30 Tage. Die Datenbank (inkl. DEB) wird jeden Tag gesichert.

Sie finden das Datenerfassungsprotokoll unter -> Menü Kassa -> Kassenliste

Vet.7well

Über das Augensymbol in die Hauptkassa einsteigen. In der Hauptkassa finden Sie den Punkt “Registrierkasse Aktionen”.

 

Über den blauen Button ”Zeige Backups von DEP” gelangen Sie zum Download.

 

Ansicht Datenerfassung BackupÜber das Wolkensymbol können Sie den Download starten. Es müssen immer beide DEP`S gesichert werden.

 

Das Backup welches VET7.well vornimmt reicht für die Umsetzung der RKS-V aus. Sie können dennoch auf Nummer sicher gehen und jederzeit das DEP herunterladen und Aufbewahren. Beachten Sie, dass der Download immer nur für den aktuellen Monat zur Verfügung steht. Für die verpflichtende Sicherung des Datenerfassungsprotokolles gilt eine Aufbewahrungszeit von 7 Jahren.

Monatsbeleg

Monats- und Jahresbelege sind zu signierende Kontrollbelege mit Betrag Null (0) Euro die mit Monats- bzw. Jahresende zu erstellen sind. (Achtung hier der Umsatz nicht mit angedruckt, diesen finden Sie im Monatsjournal!)

Die Erstellung des Monatsbeleges erfolgt mit VET7.well automatisch. Der Monatsbeleg wird mit dem Betrag Euro 0,00 ausgestellt. Der Monatsbeleg für Dezember ist gleichzeitig auch der Jahresbeleg für das abgeschlossene Jahr.

Durch das automatische versenden der Monatsbeleges auf die hinterlegten Unternehmer – E-Mailadresse können Sie die ordnungsgemäße Funktion überprüfen. Stört Sie dieser Bericht können sie dies auch unter Menü „Kassa“ / „Einstellungen“ Reiter „RKS-V“ deaktivieren.

Das übermitteln des Jahresbelegs wird mit dem FON Webservice automatisch vorgenommen. Dazu muss jedoch das FON Webservice aktiviert sein (siehe dazu Menü „Kassa“ / „Einstellungen“) – das FON Webservice wurde bei alle Integrationen 2017 automatisch aktiviert!

Dennoch empfehlen wir, bis spätestens 14.02. des Folgejahres in FinanzOnline zu prüfen ob der Jahresbeleg erfolgreich übermittelt und geprüft wurde.

Überprüfung startet ab Mai 2017

Informationen hierzu finden Sie in einem eigenen Blog Beitrag.